Text
Text
Text

Im weißen Rössl

Singspiel von Ralph Benatzky; Fassung "Bar jeder Vernunft"; in drei Akten frei nach dem Lustspiel von Blumenthal und Kadelburg von Hans Müller und Eric Charell; Gesangstexte von Robert Gilbert Musik von Ralph Benatzky; Sechs musikalische Einlagen von Robert Gilbert, Bruno Granichstaedten, Robert Stolz und Hans Frankowski

Termine

Sehnsucht nach den Bergen? Mit dem Theater Vorpommern kann man auch an der Ostsee die schwindelnden Höhen der alpinen Gebirgswelt erklimmen. Besuchen Sie uns im legendären Gasthaus „Zum weißen Rössl“ am Wolfgangsee. Das liegt mitten im österreichischen Salzkammergut und ist nicht nur für Einheimische ein beliebter Treffpunkt sondern ebenso für Touristen und Kühe. Kulturelle Werte stoßen hier genauso krass aufeinander wie amouröse Befindlichkeiten.

Im Zentrum steht stolz und aufrecht Rössl-Wirtin Josepha Vogelhuber, die mit gebotener Strenge agiert, aber auch ihre schwachen Seiten in Gestalt des Sommerstammgastes und Juristen Dr. Siedler aus Berlin hat. Und dann gibt es noch Josephas Zahlkellner Leopold, der sich hoffnungslos in seine Chefin verliebt hat ...

Genießen Sie den Reiz der Berge und die frische Luft der Küste! Erleben Sie das erfolgreiche Singspiel „Im weißen Rössl“ in der kultverdächtigen Fassung der Berliner ‚Bar jeder Vernunft‘ mit dem Schauspielensemble des Theaters Vorpommernund einer Band, die die un­sterb­lichen Songs Die ganze Welt ist himmelblau, wenn ich in deine Augen schau und Was kann der Sigismund dafür, dass er so schön ist live begleitet. Die Zutaten sind al­penländisches Lokalkolorit, schwingende Walzerseligkeit, freche Berliner Burleske, anrührende Liebesgeschichten und überraschende Verwechslungsspiele.

Text