Text
Text
Text
Text

Fotos: MuTphoto

PRESSESTIMME

"Carmina Burana" als Feuerwerk der Sinne

von Annemarie Bierstedt

Der Chor drehte mit gewaltiger Stimmkraft das Glücksrad: O Fortuna / O Schicksal. Dirigent Golo Berg entlockte dem Philharmonischen Orchester des Theater Vorpommerns erstaunliche Klänge. Über dem gut einstündigen Klangerlebnis funkelte ein Feuerwerk mit Lichtshow der Pyromantiker Berlin.

Die Premiere des Klassikers "Carmina Burana" am Mittwochabend auf der Hafenbühne Greifswald wurde ein Erlebnis für alle Sinne, wobei allein schon die musikalische Darbietung von Chor, Orchester und Solisten genug sinnliche Schönheit geboten hätte ...

Auch für die LaiensängerInnen war es ein unvergessliches Erlebnis: "Es ist überwältigend, mit so einem Chor auf der Bühne zu stehen. Es war fast mystisch", erzählte Laiensängerin Anne Wilke aus Greifswald. Glänzend die Solisten, die Sopranistin Jardena Flückiger, der Bariton Thomas Rettensteiner und der Tenor Johannes Richter. Das Publikum auf der ausverkauften Bühne dankte mit tosendem Applaus.

Ostsee-Zeitung, Kultur, vom 15. Juli 2016

„O Fortuna! – Schicksal, wie der Mond von veränderlicher Position, immer wächst du oder schwindest ...“

Diesen gewaltigen, kraftvollen Eingangschor, mit dem Carl Orffs wohl erfolgreichste Komposition anhebt, kennen Sie alle! Seit seiner Entstehung vor nunmehr 80 Jahren wurde er in über 70 Film- und Fernsehproduktionen als Soundtrack verwendet und hat bis heute nichts von seiner Faszination eingebüßt. Noch spannender ist es, das Werk, dem dieser Chor entstammt, in seiner Gesamtheit zu erfassen und sich von seiner musikalischen Kraft mitreißen zu lassen.

Wir laden Sie herzlich ein, aktiv an den Konzertaufführungen in Greifswald und Stralsund mitzuwirken. Alle großen und kleinen Sängerinnen und Sänger unter Ihnen, ob Profis, Halbprofis, Laien, mit zarter oder kräftiger Stimme, vom Bass bis zum Sopran, im Chorverband organisiert oder allein seien uns willkommen. Erfahren Sie, was es heißt, wenn Musik nicht nur ins Ohr, sondern direkt unter die Haut geht. Stehen Sie gemeinsam mit den Opernchören des Theaters Vorpommern und der Opera na Zamku Stettin sowie der Singakademie Stralsund auf der Bühne, begleitet vom Philharmonischen Orchester Vorpommern unter der Leitung von GMD Golo Berg. Lassen Sie im Glanz einer beeindruckenden Licht- und Pyrotechnikshow der Pyromantiker Berlin auch Ihre Stimme erstrahlen und sich vom Ergebnis überraschen: Ein bunt gemischtes Ensemble bildet seinen eigenen Klang. Scratch it!

„scratch“ (engl.) = „bunt zu-
sammengewürfelt“:
Jeder kann mitmachen und aus der Vielfalt entsteht ein faszinierender Gesamtklang.