Text

Laura Cristea

Tänzerin

Laura Cristea erhielt ihre Tanzausbildung u.a. an der Ballet High School „Octavian Stroia“ in ihrem Heimatland Rumänien, an der Rambert School of Ballet and Contemporary Dance in London sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, wo sie mit einem Master of Arts für Tanz abschloss. Seitdem tanzte sie am Sibiu Ballet Theatre in Rumänien und am Staatstheater Karlsruhe. In der Spielzeit 2013/14 war sie als Gast in u.a. „Die Schöne und das Biest“ und „Sunset Boulevard“ zu erleben.
Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie festes Ensemblemitglied des BallettVorpommern. Seither tanzte sie  die Kitty in „Anna Karenina“, Henriette in "Casanova", Klara-Marie in "Der Nussknacker" und u.a. das Pas de Deux "Kiss From a Rose" in "Rosen". Außerdem war sie in "... der Himmel, diese Leere ..." und drei TanZZeiT-Choreographien („Pass the Present“ von Bryan Arias, „Aus den Fugen“ von Leslie Telford, "Delegatet" von Brigel Gjoka) zu erleben.

Aktuelle Inszenierungen

Rosen  Ensemble
Casanova  Henriette, seine Große Liebe
Der Nussknacker  Klara-Marie Stahlbaum
Rhapsody in Gershwin (UA)  Ensemble
Rebeccas Schatten (UA)  Ensemble