Text

Dennis Junge

Schauspieler

Dennis Junge, geboren in Hannover, begann seine Laufbahn am Staatstheater Hannover, als Regieassistent und übernahm kleinere Rollen. Während seines Studiums an der Universität Mozarteum Salzburg war er bei den Salzburger Festspielen und am Salzburger Landestheater beschäftigt. Nach seinem Studium führte sein Weg an das Schlosstheater Celle und war in diversen Kino und TV Produktionen zu sehen. Seit 2012 ist er festes Ensemblemitglied des Theater Vorpommern. In der vergangenen Spielzeit war er in „das maß der dinge“ zu sehen und wirkte zudem in „Arsen und Spitzenhäubchen“ und in „Wladimir Kaminers Russendisko – Moskau Berlin Donezk“ am Theater Vorpommern mit. Aktuell ist Dennis Junge in dem Abenteuerstück "In 80 Tagen um die Welt", in "Faust. Ein Fragment" und in dem Musical "Das fliegende Klassenzimmer" zu erleben. In MONODRAMEN (5) steht er in Conor McPhersons Monolog "Rum und Wodka" auf der Bühne.

www.dennisjunge.de

www.the-fifth-generation.de

Aktuelle Inszenierungen

In 80 Tagen um die Welt  Francis Fix/Mr. Stuart/Sgt. Mayer/Kalipriester/Indianer II/2. Matrose
"Lobetal" von Jürgen Hofmann  Martin, beider Sohn
das maß der dinge  Philip
Faust. Ein Fragment  Valentin/Frosch
Das fliegende Klassenzimmer (UA)  Hausmeister Brettschneider
MONODRAMEN (5)  Es spielt: