Text

Dirk Böhling

freier Schauspieler, Regisseur und Autor

Dirk Böhling absolvierte seine Schauspielausbildung in Hamburg und arbeitet heute als Schauspieler, Regisseur und Autor von Theaterstücken, Büchern und Hörspielen.
Als Schauspieler war er neben diversen Theaterrollen an verschiedenen Theatern wie Oldenburg, Detmold, Bremerhaven, Herford, Lüneburg und auf Tournee-Bühnen auch in Fernsehproduktionen wie „Schwarzwaldklinik“, „Tatort“, „SOKO Wismar“, „Der Fahnder“, „Das Duo“, "Großstadtrevier“ oder „Einmal Hallig und zurück“ zu sehen.
Seit 1997 inszeniert Dirk Böhling an verschiedenen Theatern in Bremen, Kiel, Schwerin, Stendal, Osnabrück, Münster, Detmold, Bremerhaven, dem Hamburger Ohnsorg-Theater oder der Komödie Kassel, die er bis 2006 leitete. Zu seinem Regie-Repertoire gehören unter anderem Musicals wie die „Rocky Horror Show“, „Sweet Charity“, "Hair", „Fame“, „La Cage aux Folles“ und „Jesus Christ Superstar“; Schauspielstücke wie „Der Biberpelz“, „Piaf“, „Die Mittsommernachts-Sexkomödie“ oder „Gretchen 89 ff“, Komödien wie „Kalte Duschen“, „Ein Traum von Hochzeit“ oder „Ewig rauschen die Gelder“ sowie verschiedene Operetten, Revuen und Hörspiele.
Er verfasste den Roman „Der Schatz der Verona“, den Gedichtband „Bremens Tierleben“ und die Kinderbücher „Larissa und der Walhai“, „Die Geschichte von dem kleinen Reiskorn“, „Der Untergang der Johanne“ und „Pummel Plüschmoors – eine kleine Hummel entdeckt die Welt“ sowie diverse Hörbücher und Hörspiele und Revuen, wie "Hossa oder als Robert Lembke nicht kam", das bisher mehr als 500 mal auf verschiedenen Bühnen gespielt wurde!
Als Theater-Autor schrieb er außerdem die Komödie „Abseitsfalle“, die Femmage „Lale – die Geschichte der Lili Marleen“ oder das Fußball-Kabarett „Der Zwölfte Mann ist eine Frau“ – alle Stücke sind bereits erfolgreich aufgeführt worden. Das gilt auch für seine Kinderstücke wie "Das Dschungelbuch", „Der Zauberer von Oz“, „Das Gespenst von Canterville", „Pinocchio“ oder „Peterchens Mondfahrt“.
Für das Theater Vorpommern brachte er bisher zwei Stoffe seines Lieblingsdichters Erich Kästner – nämlich „Emil und die Detektive“ und „Das fliegende Klassenzimmer“ auf die Bühne.

Aktuelle Inszenierungen

Das fliegende Klassenzimmer (UA)  Inszenierung
The Rocky Horror Show  Inszenierung
Das fliegende Klassenzimmer  Inszenierung