Text

Frederike Duggen

Schauspielerin

Frederike Duggen, in Hamburg geboren, arbeitete an der „Bremer Shakespeare Company“ als Regieassistentin, bevor sie ihre Ausbildung zur Schauspielerin an der „Etage – Schule für die darstellenden und bildenden Künste“ in Berlin absolvierte. Nach einem Engagement am „Wittener Kinder- und Jugendtheater“ war Sie von 2007/08 bis 2011/12 festes Ensemblemitglied am „Theater der Altmark“ in Stendal. Dort spielte sie unter anderem Gretchen in „Faust“, Julia in „Romeo und Julia“ und Julie in „Norway Today“. 2010 erhielt sie den Stendaler Theaterpreis. Seit 2012/13 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Vorpommern. Hier spielte sie beklemmend die Louise in Dennis Kellys "Nach dem Ende", selbstlos liebend die Julia in "Romeo und Julia" und sang die Else Tischbein in "Emil und die Detektive". In der vergangenen Spielzeit war sie als Ariel in Shakespeares Schauspiel „Der Sturm“ zu sehen. In dem Musical „Blues Brothers“ stellte sie die Carrie Fisher dar. Weiterhin spielt Frederike Duggen die Gina Lonka in dem gleichnamigen Klassenzimmerstück und wirkt in der Improvisationsshow "Theatersport" sowie in der Komödie "Die Feuerzangenbowle" mit. In MONODRAMEN (2) steht sie in Lothar Trolles Stück "Die 81 Min. des Fräulein A." auf der Bühne.

Aktuelle Inszenierungen

Gina Lonka  Gina Lonka
Theatersport  Es spielen
Die Feuerzangenbowle  Der alze Etzel / Schüler (Rudi) Rosen / Eva Knauer / Marion / Oberschulrat
"Lobetal" von Jürgen Hofmann  Schwester Annemarie
MONODRAMEN (2)  Es spielt: