Text

Jan Bernhardt

Schauspieler

Jan Bernhardt, geboren in Leipzig, absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin/Hochschulbereich Rostock. Sein Erstengagement erhielt er an den Bühnen der Stadt Magdeburg; er spielte außerdem einige Film- und Fernsehrollen. 1989 wurde er am Theater Stralsund, seit 1994 Theater Vorpommern, engagiert. Zu seinen wichtigsten Rollen zählten hier bislang u. a. Kjell Bjarne in „Elling“ (Hellstenius), Adam in „Der zerbrochne Krug“ (Kleist) sowie der Flieger in „Der kleine Prinz“ (Saint-Exupéry), einem Stück, das er gemeinsam mit Birgit Schuster inszenierte. Außerdem erarbeitet er Choreographien für Gefechte. Als eiskalter Machtpolitiker Cortez in "Der weiße Heiland" von Gerhard Hauptmann wusste er ebenso zu überzeugen wie als pedantischer Büromensch Hufschmidt in Ingrid Lausunds "Bandscheibenvorfall". Seine Vielseitigkeit stellte er vergangene Spielzeit in mehreren Rollen in der "Russendisko" nach Wladimir Kaminer sowie in dem Rhythm-and-Blues Musical „Blues Brothers“ unter Beweis. In Ferdinand von Schirachs Theaterstück „Terror“ spielt Jan Bernhardt den Rechtsanwalt.

zu Jan Bernhardts Internetseite

Aktuelle Inszenierungen

Männerhort  Helmut
Theater-Sport  Moderator
Die Feuerzangenbowle  Justizrat Fleisch / Schüler Luck / Direktor / Inge
Theatersport  Theatersport
Blues Brothers  Frank Oz/Polizist 2/Mr. Fab/Boss
Terror  Biegler, Verteidiger
Kruso  Archivar/ Rommstedt/ Krombach/ Rebhuhn/ Flaggengeneral/ René
Ein Volksfeind  Aslaksen, Buchdrucker
Der eingebildete Kranke  Monsieur Purgon

text