Text

Jonas Hien

Regie (Gast)

Jonas Hien, geboren in München, studierte an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn-Bartholdy“ in Leipzig. Das Hauptstudium absolvierte er am Neuen Theater Halle, wo er im Anschluss für zwei Jahre fest engagiert war. In dieser Zeit entwickelte er gemeinsam mit seinem ehemaligen Kommilitonen Sebastian Kaufmane das Comedy-Projekt „Stulle und Bulle“, mit dem er deutschlandweit unterwegs ist. Am Theater Magdeburg spielte er u.a. den Raskolnikov in „Schuld und Sühne“, den Don Quichote in „Don Quichote“ und den Faust in „Fast 1+2“. Im Jahr 2011 inszenierte er »Offene Zweierbeziehung« am Theater der Altmark Stendal. 2012 spielte er in „Murmel Murmel“ an der Volksbühne in Berlin. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er als freischaffender Schauspieler und Regisseur tätig und inszeniert am Theater Vorpommern das Stück „Bandscheibenvorfall“ von Ingrid Lausund, sowie die Komödie "Männerhort" von Kristof Magnusson.

Aktuelle Inszenierungen

Männerhort  Inszenierung