Text

Klaus Gehre a. G.

Regie und Bühne

Klaus Gehres Leben, 1969 geboren in Riesa Sachsen, beinhaltete bis 1989 Schule, Abitur, Armee, Theaterbesuche und viel „Brecht“-Literatur. Ab den 90ern arbeitete er als Krankenpfleger und Nachtwächter, wonach er ein Studium in Medizin (Physikum), Literatur und Philosophie (Magister) abschloss. Während seiner Studienzeit beschäftigte er sich zudem mit Straßentheater, studentische Inszenierungsprojekte und las viel Heiner Müller. Zum Anbruch des neuen Jahrtausend betreute Gehre redaktionell die Heiner-Müller-Werkausgabe Suhrkamp (Stücke 1–3) und war als Redakteur bei „Theater der Zeit“ beschäftigt. Zusätzlich befasste er sich mit unterschiedlichsten Projekten, wie einem Lehrauftrag Regie am Institute for International Education Berlin (mit amerikanischen Studenten), Gründung des Theaterlabels CURRENT CIRCUIT und ersten Inszenierungen im Berliner Off-Theater (Brotfabrik, Brechthaus). Außerdem entwickelte Gehre eine Leidenschaft für die Fotografie und Wolf Haas. Nebenher arbeitete er als Korrekturleser und Regieassistent am Schauspiel Leipzig (assistiert u. a. bei Karin Henkel, Marc Lunghuß, Wolfgang Engel, Konstanze Lauterbach. Seit 2010 ist Klaus Gehre freier Regisseur (Frankfurt/Main, Stendal, Freiburg i. Br., Rudolstadt, Chemnitz, Marburg, Leipzig).

Aktuelle Inszenierungen

Don Pasquale  Inszenierung
Don Pasquale  Bühne