Text

Sarah Bonitz

Schauspielerin

Sarah Bonitz wurde 1988 in Dresden geboren. Ihr Schauspieldiplom erhielt sie 2011 an der HMT Felix Mendelssohn Bartoldy Leipzig. Während ihres Schauspielstudiums war sie u. a. in "Viel Lärm um Nichts" (Regie: Thomas Birkmeir) als Hero und in Brechts "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" (Regie: Tilman Köhler) am Staatsschaupiel Dresden zu sehen. Sarah Bonitz war im Anschluss an ihre Ausbildung am Theater Augsburg engagiert.

Wichtige Rollen waren: Jessica in Sartres "Die schmutzigen Hände", Fiorella in Offenbachs "Die Banditen von Gerolstein", Isa in "Tschick", Eve in Heinrich von Kleists "Der zerbrochene Krug" und Sonja in "WE ARE CAMERA". Mit Beginn der Spielzeit 2016/17 ist sie neues Ensemblemitglied des Schauspiels am Theater Vorpommern und war in der Romanadaption "Kruso" erstmals zu sehen. Zudem wirkt Sarah Bonitz in „Ein Volksfeind" von Henrik Ibsen als Petra Stockmann mit und in Jasmina Rezas Komödie "Drei Mal Leben" als Ines Finidori.

Aktuelle Inszenierungen

Kruso  Sonja/ C./ G./ Heike/ Grit/ Ärztin/ Fuchs
Anton - Das Mäusemusical  Anton
Ein Volksfeind  Petra Stockmann, ihre Tochter
Drei Mal Leben  Ines Finidori
Sternstunden des Musicals 3: Wie alles begann  Solisten