Die Träume des sinnreichen Junkers Don Quijote de la Mancha – Ritter von der traurigen Gestalt (UA)

Ballett von Ralf Dörnen nach Motiven von Miguel de Cervantes Saavedra
Auftragskomposition von Stephan Marc Schneider
Libretto von Stefan Ulrich

Termine

  • 13.07.2018 19:30 Uhr Großes Haus, Greifswald
  • Premiere
  • 21.07.2018 19:30 Uhr Großes Haus, Stralsund
  • Premiere

Mit Don Quijote schuf Miguel de Cervantes Saavedra eine Figur, die zum Inbegriff des idealistischen, sympathischen, aber immer wieder an der Unbarmherzigkeit der Menschen scheiternden Weltverbesserers wurde. Auch Ralf Dörnen stellt diesen Aspekt der Figur Don Quijote in den Mittelpunkt seines Balletts und erzählt von einem alternden Büchernarren, der sich über die Lektüre von Ritterromanen in andere Realitäten hinein träumt und schließlich beginnt, diese zu leben. In seinen Abenteuern sieht sich Don Quijote stets als heldenhafter Kämpfer für das Gute und auch die Tatsache, dass er von seinen verständnislosen Mitmenschen regelmäßig ausgelacht wird und Prügel bezieht, mindert seinen Einsatz nicht. Anhand von vier Episoden aus Cervantes 1200-seitigem Epos entführt das BallettVorpommern Sie in Don Quijotes Welt, in der Wirte zu Kastellanen, Bauernmädchen zu Edelfräulein und Windmühlen zu Riesen werden und jedes Abenteuer vorm heimischen Bücherregal endet, wo es begonnen hat...

 

Das Theater Vorpommern dankt dem Sponsor der Inszenierung

 

Text