"Neue Fälle für Sherlock Holmes"-Eine Kriminalgeschichte nach Arthur Conan Doyle

FilmTheater SchwarzWeiss

Text

Termine

 Ein neuer, kniffliger Fall für den Meisterdetektiv - Sherlock Holmes! Das Publikum wird in die Straßen Londons des späten 19. Jahrhunderts entführt und

darf den Meisterdetektiv bei seinen gewohnt brillanten Ermittlungen begleiten. Ihm zur Seite steht natürlich der besonnene und gutmütige Dr. Watson. Alles

beginnt mit dem Auftauchen eines geheimnisvollen Maskierten in der Baker Street. Er beauftragt Holmes die Abenteurerin Irene Adler zu beschatten. Als

dann auch noch Inspektor Lestrage um Mithilfe bei einem weiteren Mordfall bittet, läuft Holmes zur Hochform auf.

Der Autor

Sir Arthur Conan Doyle war britischer Arzt und Schriftsteller. Die Abenteuer des Sherlock Holmes und dessen Freund Dr. Watson sind sein größter Erfolg. Sie

dienen als Vorlage für zahlreiche Filme und Fernsehserien. Kriminalistik 1890 - Die deduktive und kriminalanalytische Methode ist bezeichnend für die Figuren Doyles. Er, selber Arzt, dachte sich die Rolle des Dr. Watson zu. Sherlock Holmes stattete er mit Eigenschaften seines Lehrers Joseph

Bells aus. Die von Doyle in seinen Romanen beschriebenen Methoden der Kriminalistik, beispielsweise die Daktyloskopie, waren den Polizeimethoden ihrer

Zeit voraus. (Quelle: Wikipedia) 

Text