Friday Night

Damenkomödie mit Herrenopfer von Oliver Bukowski

Termine

  • 03.03.2017 20:00 Uhr Rubenowsaal (Stadthalle), Greifswald
  • Entfällt, verschoben auf den 08.03.!
  • 08.03.2017 20:00 Uhr Rubenowsaal (Stadthalle), Greifswald
  • Premiere! Ausverkauft!
  • 10.03.2017 19:30 Uhr Putbus Karten kaufen
  • 17.03.2017 20:00 Uhr Rubenowsaal (Stadthalle), Greifswald Karten kaufen
  • 24.03.2017 20:00 Uhr Gustav-Adolf-Saal (Jakibikirche), Stralsund
  • Premiere
  • Karten kaufen
  • 31.03.2017 20:00 Uhr Gustav-Adolf-Saal (Jakibikirche), Stralsund Karten kaufen

Freitagnacht: Die Spiele sind eröffnet. Dann fließt der Sekt in Strömen und es gelten keine Grenzen mehr. Gemein und hinterhältig werden Schwächen bloßgelegt, Klamotten und Probleme getauscht, so ungeniert direkt und bösartig, dass die Ladies aus „Sex and the City“ geradezu neidisch wären. Die vier Freundinnen im besten Alter schenken sich nichts und den Männern schon gar nicht. Nur nicht heulen, und wenn, dann auf Knopfdruck: Mit Sekt ist die Frau eine Frau. Sie sind knallhart, fix im Denken und groß darin, alberne Laune zu versprühen. Geistreich ist, wer die Lacher auf seiner Seite hat. Aber was liegt eigentlich näher, als sich diesmal zur Friday Night ein Exemplar der anderen Gattung ‘ranzuholen? Den Abend sozusagen „vom Schwanz her aufzuzäumen“, und dem Mann mal ordentlich die Leviten zu lesen – mit spitzer, wenn auch lallender Zunge und griffbereitem elektrischem Tranchiermesser. Jan, frisch auf der Straße aufgegabelt, weiß gar nicht, wie ihm geschieht: Schon ist er an einen Stuhl gefesselt, hat eine Spielzeug-Turtle als Knebel im Mund und ist vier fremden, aufgepeitschten Frauen ausgeliefert. Doch die Selbstgerechtigkeiten, die jetzt auf ihn einprasseln, lässt er nicht auf sich sitzen und geht zum verbalen Gegenangriff über. Wenn das in seiner Situation mal kein Fehler ist ...