Theaterpädagogik

Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

Aktuelles

THEATER IN SICHT

Theaterwochen für Schüler M-V

Unterricht im Theater? Erstmalig bieten das Theater Vorpommern, das Mecklenburgische Staatstheater, das Volkstheater Rostock und die Vorpommersche Landesbühne gemeinsam Theaterwochen für Schüler an. Gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Kultur Mecklenburg Vorpommern zeigen wir unterrichtsrelevante Stücke, auch unseres Abendspielplans, zur Schulzeit. Die Rezeption von Darstellender Kunst als wichtiger Bestandteil von kultureller Bildung sollte Bestandteil jeder Schullaufbahn sein. Mit THEATER IN SICHT erhalten alle SchülerInnen die Gelegenheit Theater live an seinem originären Ort zu rezipieren. Bei der Vor- und Nachbereitung unterstützen die Theaterpädagoginnen des Theaters Vorpommern Lehrkräfte durch kostenfreie pädagogischen Begleitangebote (Materialmappen, Vor- und Nachbereitungsworkshops, Einführungsgespräche etc.).



 

23.4. – 4.5. 2017


in Stralsund, Greifswald, Putbus, Schwerin, Rostock, Parchim, Anklam, Barth und Zinnowitz



Unter nachfolgendem Link kann das Heft auch Online eingesehen werden:

THEATER IN SICHT


Der Zauberlehrling

Konzert für junge Menschen am 8 Jahren

Mit dem Orchester das Orchester entdecken und dann… ein Besen außer Rand und Band, Goethe zum Mitmachen und virtuose Programmmusik von Paul Dukas. Mit Goethes und Dukas „Zauberlehrling“ tanzen, lauschen und zaubern wir und verwandeln den Konzertraum in einen magischen Ort.

 



Es tanzen SchülerInnen der Jona Schule Stralsund.


Es spielt das Philharmonische Orchester Vorpommern.


In Kooperation mit perform[d]ance e.V.

 



Musikalische Leitung: GMD Golo Berg

Choreographie: Stefan Hahn, Dörte Baehr

Moderation: Sabine Kuhnert

 



Do 11.5./ 9.30 und 11.00 Uhr / Stralsund (Jakobi Kirche)


Do 18.5. / 10.00 Uhr / Greifswald (Stadthalle, Kaisersaal)




zur Konzertseite

Midas

Dein Wunsch ist Mein Alptraum

Stückentwicklung des Theaterkinderclubs Stralsund



Es spielt der Theaterkinderclub des Theaters Stralsund


Spielleitung: Sabine Kuhnert / Mitarbeit: Peter Flügge, Anna Marlena Priebe

 



Sa 13.5., Mi 17.5., Di 23.5. / je 18.00 Uhr / Stralsund (Gustav-Adolf-Saal)



Mehr Infos

Musik+ 2016/17

Konzert Musik + Faust

Das Projekt Musik+ geht in die nächste Runde. In dieser Spielzeit haben sich eine Klasse des Hansa-Gymnasiums Stralsund und eine Klasse des Evangelischen Schulzentrums Martinschule Greifswald mit dem „Faust“ Stoff in Literatur und Musik auseinandergesetzt.




Solisten: Jardena Flückiger, Andrej Valiguras


Es spielt das Philharmonische Orchester Vorpommern


Musikalische Leitung: Florian Csizmadia


Moderation: SchülerInnen der Martinschule Greifswald/ des Hansa-Gymnasiums Stralsund



 

Di 16.5. / 19.00 Uhr / Greifswald (Stadthalle, Kaisersaal), freier Verkauf


Mi 17.5. / 9.35 und 11.10 Uhr / Stralsund (Aula des Hansa-Gymnasiums), Ausverkauft




mehr Infos

Spielräume-Theaterpädagogik 2016/17

  • Theater als MACHT? MACHT Theater!


    Theater als MACHT? Das Theater kann Macht über denjenigen haben, der sich mit ihm hingibt. Den Zuschauenden wie den Spielenden kann es zum Denken, Wüten, in Frage stellen, Weinen, Schwelgen, Mitleiden oder Lachen bringen. Die Kunst, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht, hat MACHT über Menschen und ist MenschenMACHT.

     

    Theater MACHT Persönlichkeit

    „Kulturelle Bildung macht Kinder selbstbewusst“ (Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung)

    Die Bedeutung von Theater als BildungsMACHT ist in aller Munde. Die Enquete - Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages fordert in ihrem Bericht: „Idealerweise sollten Kinder im Verlauf von Kindergarten und obligatorischer Schulzeit alle Facetten kultureller Bildung kennen lernen. Wichtig ist dabei die gleichermaßen aktive wie rezeptive Beschäftigung mit den Künsten, denn der Nutzen ist wechselseitig“. Das Theater, das verschiedene Kunstformen in sich vereint, erfüllt diesen Anspruch in besonderer Weise. Für die kulturelle Bildung in Schule und Jugendarbeit im Sinne einer ganzheitlichen Persönlichkeitsbildung wirken Rezeption und Produktion als unverzichtbarer Bestandteil.

     

    Zuschauen MACHT Theater: Theater entsteht erst durch und mit Ihnen, den Zuschauern, durch Ihre innere Beteiligung, Ihr inneres Mitspielen, Ihre Deutung der Zeichen des Theaters, Ihr aktives Zusehen. Der berühmte Theatermacher Peter Brook drückte es sinngemäß einmal so aus: Theater ist, wenn einer auf der Bühne steht und spielt und ein anderer sieht ihm dabei zu.

     

    Wissen MACHT Erlebnis: Wer mehr weiß, sieht (und hört) auch mehr. In diesem Sinne laden wir zum Entdecken des Theaters in all seinen Facetten ein. Lernen Sie in Theaterführungen das Theater von hinten kennen, kommen Sie mit unseren Künstlern und Dramaturgen ins Gespräch, entdecken Sie aktiv in Workshops Stoffe, Ästhetik, Bewegungselemente und Musik der Vorstellung oder lassen Sie sich davon in Einführungen berichten. Machen Sie ihren Musiktheater-, Schauspiel-, Ballett- oder Konzertbesuch zu einem noch intensiveren, ganz besonderen Erlebnis.

     

    Theater MACHEN: Machen wir mit spannenden Projekten, Workshops, intensiven Patenschaften, an Kulturwandertagen, in Theaterspielclubs selbst Theater.

     

    Entdecken Sie auf den folgenden Seiten unsere Angebote FÜR ALLE, FÜR STUDIERENDE, FÜR SCHÜLER und FÜR LEHRER. Lassen Sie uns das Theater zu einer MACHT in unserer Gemeinschaft, in unserem Leben machen und…

     

    MACHEN wir Theater!

     

    Ihre Theaterpädagoginnen

    Sabine Kuhnert und Karina-Paula Kecsek

  • Theater +

    Rügener Schultheatertage, WerkstattBühne junior (Schultheatertage für Klasse 1-6), WerkstattBühne (Schultheatertage für Klasse 7-12), Regionales Theatertreffen und Schul-Theater-Kooperationen

  • THEATER IN SICHT

    Theaterwochen für Schüler M-V

    23. April bis 04. Mai 2017

    Gefördert durch das Ministerium für Wisschenschaft, Bildung und Kultur Mecklenburg-Vorpommern