Theaterpädagogik

Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text
Text

THEATER IN SICHT - Theaterwochen für Schüler M-V 2017/18

Programm

Aktuelles

__________________________________________________________________________

Vorschau für Lehrer

Einführung und Generalprobenbesuch zu „Die Prinzessin und der Schweinehirt“ und „Endstation Sehnsucht“

Machen Sie sich schon vor den Premieren des Weihnachtsmärches und der neuen Musiktheaterproduktion kostenfrei ein Bild von der Inszenierung und sehen Sie, was Ihre Schüler erwartet. In einer Einführung stellen die Dramaturgen und die Theaterpädagoginnen das Stück, das Inszenierungskonzept und das theaterpädagogische Begleitprogramm vor. Nach dem Probenbesuch können Sie mit uns ins Gespräch kommen, Fragen stellen oder sich mit den anwesenden KollegInnen austauschen.

 

„Endstation Sehnsucht“

22.11. / 18.15 Uhr / Theater Stralsund

 

Anmeldung erbeten: Sabine Kuhnert

Spielleiterfortbildung für Pädagogen „Leonce und Lena“

22.11. / 14-18 Uhr / Theater Greifswald

Schwerpunkt der Fortbildung ist die Frage nach einer zeitgenössischen Interpretation des Klassikers. Welche Lesarten bietet das Stück an? Wie können diese szenisch dargestellt werden? Vermittelt werden außerdem dramaturgische Hintergründe, ästhetische Ansätze und spielerische Möglichkeiten, die den literarischen Stoff im Unterricht greif- und erfahrbar machen. Teilnehmende erhalten einen Koffer voller Impulse für die praktische Vor- und Nachbereitung des Theaterbesuchs mit Jugendlichen und Ideen und Anregungen für eine szenischen Projektarbeit zu Büchners Werk in der Schule.

Anmeldung erforderlich: IQ M-V oder Elisa Weiß

  • NEU: Theaterwerkstatt

    Theaterwerkstatt: So 26.11. / 14.00 -15.30 Uhr / Stralsund / "Leonce und Lena" (14+)

    Treffpunkt Bühneneingang (Olof-Palme-Platz 6)

    Vorstellungsbeginn "Leonce und Lena": 16.00 Uhr


    Theaterwerkstatt: So, 3.12. / 13.30 Uhr / Theater Greifswald / "Die Prinzessin und der Schweinehirt" (6+)

    Treffpunkt: Bühneneingang (Anklamer Straße)

    Vorstellungsbeginn „Die Prinzessin und der Schweinehirt": 15.00 Uhr

     

    Theaterwerkstatt: So, 17.12. / 13.30 Uhr / Theater Stralsund / "Die Prinzessin und der Schweinehirt" (6+)

    Treffpunkt: Bühneneingang (Olof-Palme-Platz 6)

    Vorstellungsbeginn „Die Prinzessin und der Schweinehirt“: 15.00 Uhr

Familieneinführung zu „Der Nussknacker“

In der Vorweihnachtszeit lädt der Ballettklassiker „Der Nussknacker“ auch unsere jüngsten Zuschauer und ihre Familien wieder zu einem märchenhaften Balletterlebnis ein. In einer Familieneinführung, die speziell auf unser junges Publikum und ihre Familien zugeschnitten ist, wird anschaulich und interaktiv die Handlung vermittelt, ein Einblick in die Musik gegeben und geklärt, was Ballett eigentlich ist. So können alle anschließend als Experten in „ihren“ Nußknacker gehen.

 

Fr, 1.12. / 18.45 Uhr / Theater Stralsund (Foyer)

So, 3.12. / 17.15 Uhr / Theater Stralsund (Foyer)

Fr, 8.12. / 18.45 Uhr / Theater Greifswald (Foyer)

Sa, 9.12. / 17.15 Uhr / Theater Greifswald (Foyer)

Mäuseführung im Theater Putbus [5+]

Im Rahmen der Premiere von „Anton das Mäusemusical“

Familien, die sich vor der Premiere schon so richtig in vorweihnachtliche Mäusestimmung bringen möchten und die Lust haben ihr Theater Putbus mal aus einer anderen Perspektive zu sehen, sind herzlich zu einer Mäuseführung eingeladen. Gemeinsam spielen wir uns durch das Putbusser Theater und entdecken ganz nebenbei die Musik und die musikalischen Mäuse unseres Weihnachtsstücks.

 

So, 3.12. / 15.00 Uhr / Theater Putbus

Vorstellungsbeginn: 16.00 Uhr

 

Kosten: Mäuseführung (kostenfrei) / Theaterkarte (siehe Eintrittspreise Theater Vorpommern)

Anmeldung erbeten: Sabine Kuhnert oder Theaterkasse Putbus (Tel. 038301 / 80 83 30)

Spielräume-Theaterpädagogik 2017/18

  • "Widerstände sind das Spalier, an dem ein Talent Ranken entwickelt"

    (Waltraut Puzicha, Schweizer Autorin)

     

    Liebe Zuschauer, Spieler und Entdecker,

     

    das menschliche Zusammenleben, aber auch das Zusammenspiel unterschiedlichster Elemente auf der Theaterbühne, sind Regeln unterworfen, ja würden ohne sie zusammenbrechen. Gleichzeitig setzen Regeln Grenzen, bieten Anlass zum Widerstand. Ganz gleich ob es die der Tonalität, der Stimme oder physische Grenzen des Körpers beim Tanz sind – sie haben Künstler über Jahrhunderte stets herausgefordert, sich an ihnen abzuarbeiten, sie ein Stück zu verschieben, zu überwinden und genau daraus ist oft Überragendes, Neues, Innovatives entstanden. Lassen Sie uns in dieser Spielzeit gemeinsam Grenzen ausloten, befragen, sie vielleicht ein Stück verschieben. Gehen wir mit Widerständen um und seien wir widerständig! In diesem Sinne laden wir auch in dieser Spielzeit wieder alle Menschen von 0-99 Jahren zum gemeinsamen THEATER SCHAUEN, THEATER ENTDECKEN und THEATER SPIELEN ein und freuen uns auf die Begegnungen mit Ihnen und euch.

     

    Ihre und eure Theaterpädagoginnen Sabine Kuhnert und Elisa Weiß

  • Theater +

    Rügener Schultheatertage, WerkstattBühne junior (Schultheatertage für Klasse 1-6), WerkstattBühne (Schultheatertage für Klasse 7-12), Regionales Theatertreffen und Schul-Theater-Kooperationen

  • THEATER IN SICHT

    Theaterwochen für Schüler M-V

    20. Februar - 2. März 2018

    Gefördert durch das Ministerium für Wisschenschaft, Bildung und Kultur Mecklenburg-Vorpommern